Aloe Vera wirkt Wunder beim Detox und Abnehmen Programm!

Die Aloe Vera ist meine persönliche Lieblings Pflanze, da sie so unglaublich viele gute Eigenschaften hat, die mein Detox und Abnehmen Programm unterstützen.
Es sind inzwischen mehr als 120 Inhaltsstoffe (gelesen habe ich sogar schon von 300) nachgewiesen, die sich sehr positiv auf unsere Gesundheit auswirken können. Es kommt aber gar nicht auf die einzelnen Inhaltsstoffe an, sondern auf die geballte Wirkstoffkombination der Aloe Vera. Ich bin eh immer der Meinung, man sollte alles ganzheitlich sehen.

Was macht die Aloe Vera so wertvoll für das Detoxen?

Ganz klar das Acemannan. Es ist der Hauptwirkstoff der Aloe Vera und ich finde es wirklich unglaublich, wie viel dieses Acemannan kann. Zum einen hat es eine präbiotische Wirkung. Da wir beim entgiften und entschlacken unseren Darm entlasten bzw. unterstützen möchten, ist dies natürlich sehr wichtig. Präbiotika sind für unsere guten Darmbakterien eine richtige Leibspeise,
und somit wird unsere gesunde Darmflora gestärkt. Es können somit mehr Vi­tal­stof­fe auf­ge­nom­men wer­den, die ge­fähr­li­chen He­fe­pil­ze werden in ihre Schran­ken ge­wie­sen und unser Immunsystem gestärkt. In den Gelenken, Knorpeln, Sehnen und Bändern leistet das Acemannan auch ganze Arbeit, denn es dient dort als Aufbaustoff. Damit kann die Aloe Vera die Entstehung von Arthrose und Arthritis vorbeugen oder die Behandlung dieser Erkrankungen unterstützen.
Das Acemannan ist übrigens ein langkettiges Zuckermolekül, das nach der Pubertät nicht mehr selbst von uns gebildet wird, sondern über die Nahrung zugeführt werden muss.

Dann gibt es auch noch die Mono- und Poysaccharide. Das sind Einfach- und Mehrfachzucker in der Aloe Vera, die entzündungshemmend, verdauungsfördernd, antibakteriell, antiviral und antimykotisch wirken.
Ich finde, dass hört sich bis hierher schon fantastisch an! Zusätzlich enthält die Aloe Vera Pflanze noch Mineralstoffe, Vitamine, ätherische Öle, sekundäre Pflanzenwirkstoffe und eine Reihe von Enzymen.

Aloe Vera und Aminosäuren

Sieben der acht essentiellen Aminosäuren finden sich in der Aloe Vera. Essentielle Aminosäuren müssen wir über die Nahrung aufnehmen, da unser Körper sie nicht selbst herstellen kann.
Für den Menschen gelten Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin als essentielle Aminosäuren. In bestimmten Situationen, wie das Heranwachsen oder während der Genesung müssen noch weitere Aminosäuren aufgenommen werden, diese werden als semi-essentiell bezeichnet.
Unser Körper braucht unbedingt eine ausgeglichene Mischung an Aminosäuren. Wenn ein Anteil einer Aminosäure nicht ausreichend vorhanden ist, werden auch die anderen Aminosäuren nicht zum Proteinaufbau verwendet, sondern in Fette und Zucker abgebaut.

Aminosäuren sind Bausteine der Proteine. 100 oder mehr verbundene Aminosäuren bilden ein Protein, die häufig auch Enzyme sind (häufig, aber nicht alle Enzyme sind Proteine!) Enzyme sind verantwortlich für alle Funktionen in unserem Körper. Ohne Enzymen würde nichts passieren. Wir benötigen sie um die Nahrung zu verdauen, die Nährstoffe aufzunehmen, für alle chemischen Reaktionen, von Beseitigung von Abfallstoffen und Giften aus unserem Körper usw.. Sie sind die treibende Kraft in unserem Körper.

Hier ein paar Beispiele für die Arbeitsbereiche unserer Enzyme:
Isoleucin stärkt das Immunsystem und hilft beim Muskelaufbau, Leucin unterstützt unseren Heilungsprozess. Lysin ist für die Bildung von Kollagen zuständig. Valin macht unser Nerven stark. Jedes Enzym ist also wichtig und wird von uns dringend benötigt.

Jetzt habe ich aber ausgeholt. Zurück zur Aloe Vera Pflanze. Die Aloe Vera Barbadensis Miller ist übrigens die “wahre” Aloe Vera Pflanze, in ihren Blättern sind die ganzen gesunden Stoffe enthalten.

Auch äußerlich wende ich die Aloe Vera Pflanze an. Falls ich im Sommer mal einen Sonnenbrand (was fast nie vorkommt) habe, kommt direkt Aloe Vera drauf. Ich habe bei mir zu Hause jede Menge Aloe Vera Barbadensis Miller Pflanzen. Sie hilft auch bei Insektenstichen und spendet der Haut viel Feuchtigkeit.

Hier habe ich Dir die positiven Eigenschaften von Aloe Vera nochmal zusammengefasst:

-Entzündungshemmend
-Stärkung des Immunsystem
-Wirkt Antibakeriell
-Ist Verdauungsfördernd
-Unterstützt unseren Darm
-Schützt vor Pilzen
-Vorbeugung gegen Arthrose/Arthritis
-Hilft bei Hauterkrankungen
-Unterstützt bei Rheuma, Arteriosklerose, Wunden, Sonnenbrand, Insektenstichen

Aloe Vera ist aber nicht gleich Aloe Vera! Augen auf beim Kauf!
Meine Tipps woran Du gutes Aloe Vera Gel/Saft für die innerliche Anwendung erkennst:

1. Keine Konzentrats, sondern Direktsaft
Wir wollen ja alle wirksamen Inhaltsstoffe, deswegen ist es besser das das Gel nicht erst unter starker Hitzeeinwirkung zu Konzentrat verarbeitet wird um anschließend mit Wasser verdünnt zu werden. Also besser Direktsaft!

2. Unbedingt Bio Qualität kaufen!
Die Aloe Vera ist nicht anfällig für Schädlinge, aber leider wird bei Nicht Bio oft mit Herbizid gearbeitet um das Unkraut zu vernichten. Da die Aloe Vera alles in ihren dicken Blättern speichert würde ich persönlich wirklich nur Bio einkaufen!

3. Hoher Acemannan Gehalt
Je mehr Acemannan desto wirkungsvoller das Aloe Vera Produkt! Man bezeichnet das Acemannan auch als Aloverose. Und bevor in Deutschland ein Aloe Vera Saft auf den Markt kommt, wird dieser in einem Labor auf Inhaltsstoffe untersucht. Bei meinem Aloe Vera Lieferanten weiß ich, dass in deren Produkt ein sehr hoher Acemannan Anteil drin steckt. Hochwertige Aloe Vera Säfte sollten so zwischen 1200 und 1500 mg/l davon enthalten.

4. Aloe Vera bitte in Glasflaschen kaufen!
Plastik sollte so schnell wie möglich aus unserem Alltag verschwinden! Unsere Meere sind voll mit Mikroplastik. Giftstoffe aus dem Plastik könnten in das Aloe Vera Produkt gelangen. Ich persönlich würde nie mehr Aloe in Plastik Flaschen kaufen. Denn das ist besser für unser Umwelt und für unseren Körper.

5. Schnelle Verarbeitung nach Ernte
Nach dem abernten der Aloe Vera Blätter sollten diese noch am gleichen Tag weiterverarbeitet werden, damit auch wirklich alle guten Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Wichtig ist auch noch, dass die Pflanze bei Ernte mindestens fünf Jahre alt ist, denn nur dann sind alle hochwertigen Stoffe im Blatt vorhanden. Nach sieben Jahren stirbt die Pflanze übrigens.

6. Keine Multi Level Marketing Aloe Vera
Mein Lieblings Aloe Vera Hersteller hier auf Mallorca erntet die Aloe Blätter wenn die Pflanze ca. 5 Jahre alt ist. Die Blätter werden noch am gleichen Tag verarbeitet, zu einem wirklich super hochwertigem Aloe Vera Saft. Ich habe auch gesehen, wie viel Acemannan darin enthalten ist. Und dieses Top Produkt, übrigens in der Glasflasche, kostet (500ml) um die 14,75€. Wegen des hohen Gehaltes an Acemannan reichen am Tag nur 50ml Trinkmenge aus. Wer an der Detox & Abnehmen Woche auf Mallorca teilnimmt, kann mit mir zur Aloe Vera Farm fahren und sie besichtigen. Kostenlos! Ich fahre dort mindestens einmal im Jahr vorbei, denn ich finde es einfach spannend zu sehen.

Bei Multi Level Marketing Produkte zahlt man wesentlich mehr, denn es müssen ja die ganzen Provisionen an alle Beteiligten gezahlt werden. Die Produkte sind bestimmt qualitativ sehr gut, aber einfach zu teuer.

Ganz wichtig: Bitte trinke den Aloe Vera Saft langsam, am besten in zwei, drei Schlucken. Behalte ihn immer kurz im Mund, ziehe ihn einige Male durch die Zähne, damit die Enzyme besser aufgenommen werden können.